Der Harte Kern - Emo/Post/Metal/Hard-Core

2606 Beiträge - 141177 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 3 von 131 , 2606 Ergebnisse

28.03.2011 | 19:33 » Moderation benachrichtigen
Betrayed und Champion kenn' ich schon, "Promises Kept" leg' ich auch als DJ hin und wieder auf. Ist ein Sound der sehr oft gespielt wird, aber die 2 ragen schon aus der Menge raus. Die "Stylish Nihilists" von Christiansen ist Bombe, bei dem von dir geposteten Song und "More Saints Less Musicians" ist auch Daryl Palumbo (Glassjaw) mit dabei und das ist ja quasi schon der Ritterschlag. Allerdings würde ich bei der Band ein klares POST! vor den Hardcore stellen. Ich hab' die aber mal in 'nem kleinen Club in meiner Heimatstadt live gesehen und die haben alles weggeblasen!! Zu Curl Up And Die: ich bevorzuge von den die Kombi EP's "We May Be Through With The Past..." und "...But The Past Ain't Through With Us". Da haben sie imo das Dickste abgeliefert. Fear Before The March Of Flames (oder mittlerweile ja nur noch Fear Before) sind auch klasse, "The Always Open Mouth" ist ein verstörendes Screamo-/Electro-/Whatevercore-Werk. Und The End bete ich schon seit der Debüt-EP an. Allerdings waren die Referenzen da noch deutlich beim Escape Plan angesiedelt, nicht bei Tool. Aber bei so einer Gesangsstimme ist der Umschwung erlaubt.
28.03.2011 | 19:38 » Moderation benachrichtigen


Demo für nen neuen Track....wow...die gehen echt immer weiter zurück zum Grindcore...genial.
28.03.2011 | 19:42 » Moderation benachrichtigen


Demo für nen neuen Track....wow...die gehen echt immer weiter zurück zum Grindcore...genial.riotsk, 28.03.2011 19:38


Woher nehmen dies alten Männer einfach nur die Wut? Von wegen, später wird man gemütlicher.
28.03.2011 | 19:58 » Moderation benachrichtigen


Demo für nen neuen Track....wow...die gehen echt immer weiter zurück zum Grindcore...genial.riotsk, 28.03.2011 19:38


Woher nehmen dies alten Männer einfach nur die Wut? Von wegen, später wird man gemütlicher.Powder To The People, 28.03.2011 19:42


Die werden wieder interessant! Hoffentlich bleibt´s etwas roher....
28.03.2011 | 20:51 » Moderation benachrichtigen
ich höre gerade as cities burn:confused: was für ne Grütze! Also das Album im myspace player ist schlimm....
28.03.2011 | 21:03 » Moderation benachrichtigen
ich höre gerade as cities burn:confused: was für ne Grütze! Also das Album im myspace player ist schlimm....riotsk, 28.03.2011 20:51

Die haben nur die neuen Songs drinstehen, wa? Wichtig ist das Debüt "Son, I Loved You At Your Darkest", davon stammt auch das gepostete Lied. Alles danach ist eher so Post-/Indie-Zeugs.
28.03.2011 | 21:19 » Moderation benachrichtigen
ich höre gerade as cities burn:confused: was für ne Grütze! Also das Album im myspace player ist schlimm....riotsk, 28.03.2011 20:51

Die haben nur die neuen Songs drinstehen, wa? Wichtig ist das Debüt "Son, I Loved You At Your Darkest", davon stammt auch das gepostete Lied. Alles danach ist eher so Post-/Indie-Zeugs.Powder To The People, 28.03.2011 21:03


Ah, okay...welch Wandel. gut, Thrice etc haben sich auch verändert...aber zum Guten wie ich finde!
28.03.2011 | 21:27 » Moderation benachrichtigen
ich höre gerade as cities burn:confused: was für ne Grütze! Also das Album im myspace player ist schlimm....riotsk, 28.03.2011 20:51

Die haben nur die neuen Songs drinstehen, wa? Wichtig ist das Debüt "Son, I Loved You At Your Darkest", davon stammt auch das gepostete Lied. Alles danach ist eher so Post-/Indie-Zeugs.Powder To The People, 28.03.2011 21:03


Ah, okay...welch Wandel. gut, Thrice etc haben sich auch verändert...aber zum Guten wie ich finde!riotsk, 28.03.2011 21:19


Thrice sind auf jedem Release Gott, obwohl sie sich so dermaßen verändert haben.
Das ist die einzige Band, bei der das so für mich funktioniert.
28.03.2011 | 21:40 » Moderation benachrichtigen
ich höre gerade as cities burn:confused: was für ne Grütze! Also das Album im myspace player ist schlimm....riotsk, 28.03.2011 20:51

Die haben nur die neuen Songs drinstehen, wa? Wichtig ist das Debüt "Son, I Loved You At Your Darkest", davon stammt auch das gepostete Lied. Alles danach ist eher so Post-/Indie-Zeugs.Powder To The People, 28.03.2011 21:03


Ah, okay...welch Wandel. gut, Thrice etc haben sich auch verändert...aber zum Guten wie ich finde!riotsk, 28.03.2011 21:19


Thrice sind auf jedem Release Gott, obwohl sie sich so dermaßen verändert haben.
Das ist die einzige Band, bei der das so für mich funktioniert.Drunken Third, 28.03.2011 21:27


Ich find die späteren Alben sogar mitreissender als die frühen. Das wird mir der Drunken zwar so wahrscheinlich nicht unterschreiben (hat ja schliesslich "The Illusion Of Safety" unter seinen Lieblingsplatten), aber is so.
28.03.2011 | 21:58 » Moderation benachrichtigen
Ich mag nur das Alchemy-zeug. Bei der letzten bin ich mir nicht mehr so sicher..."Beggars" und "allthe world is mad" hauen aber alles vom Teller!
28.03.2011 | 22:08 » Moderation benachrichtigen
"Vheissu" mal nicht vergessen! Die Platte ist riesig und funktioniert immer noch. "Beggars" mag ich persönlich gern, allein "In Exile" und "Circles" sind tolle Songs.
28.03.2011 | 22:24 » Moderation benachrichtigen
nö, tut mir leid...mag "vheissu" null...ebenso den zweiten Teil des Alchemy.Albums. Ist mir zu lasch.
28.03.2011 | 22:37 » Moderation benachrichtigen
Nich mögen, ok. Lasch? Ich finde das die da schon einige Male mächtig auf die Pauke hauen. "The Earth Will Shake" z.B. Aber gut, muss man nicht drüber streiten. Bei mir hat The Artist In The Ambulance übrigens erst diese Jahr richtig gezündet. Ich war selbst überrascht.
28.03.2011 | 23:08 » Moderation benachrichtigen
hat eine schöne Richtung genohmen der Thread :smile:

Es können ruhig mehr ihre Favs posten :wink:
30.03.2011 | 02:25 » Moderation benachrichtigen
Mal räudiger:

I Hate Sally - Bathsheba Of Seven (Anna's Empty Conscious For The Blessed:bow:gab's leider nicht)


The Number Twelve Looks Like You - Like A Cat


The Hope Conspiracy - Defiant Hearts


A Case Of Grenada - Soaked In Blood (unbedingt bis zum Ende warten)


Burnt By The Sun - Forlani
Yeeeeeeehaaaaaaaaaaaa!!!!
02.04.2011 | 11:04 » Moderation benachrichtigen
Gerade beim Stöbern im Epitath-Channel auf youtube entdeckt ... wirklich geeeeeil :cheers:

02.04.2011 | 15:41 » Moderation benachrichtigen
Gerade beim Stöbern im Epitath-Channel auf youtube entdeckt ... wirklich geeeeeil :cheers:

tehpeh, 02.04.2011 11:04


Das ist wirklich gut. Klingt wie 'ne Mischung aus frühen The Used und Bands der Allschool-Fraktion.
03.04.2011 | 01:36 » Moderation benachrichtigen
Hab mal ein Emo-Tape gebastelt:


3 90er Bands dann moderner Stoff, bei Interesse einfach eine PM schicken :smile:
03.04.2011 | 03:06 » Moderation benachrichtigen
Gerade beim Stöbern im Epitath-Channel auf youtube entdeckt ... wirklich geeeeeil :cheers:

tehpeh, 02.04.2011 11:04


Wow! Wow! Wow!

Geil, hab grad auch den Review in der aktuellen Visions gelesen und bin deshalb doppelt aufmerksam geworden. Letlive machen Hoffnung auf mehr, vorallem wenn man sich noch dieses Lied anhört:



Und wenn man schon dabei ist, meine Neuentdeckung seit ein paar Wochen sind die wunderbaren DEFEATER:



Einer der besten Refrains die ich in letzter Zeit hören durfte.

Dear Father, ich geh schlafen.

Viel Spaß damit und gute Nacht!
03.04.2011 | 18:43 » Moderation benachrichtigen
Weil ich grad wieder drauf gestossen bin:

Five Pointe O war eine New Metal Band die ihr Debüt "Untitled" 2002 veröffentlichte. Dabei isses dann auch geblieben. Was eigentlich schade ist, denn die hatten Potential! Zwar wurden auf dem Album auch ganz schlimme Standards der "Szene" abgearbeitet aber es gibt 2 Songs, die wirklich gross sind. Allen voran "Freedom", das irgendwie nach System Of A Down mit mehr Hardcore-Anleihen klingt und mich immer noch aus den Socken haut:


Und dann noch "Purity 01", das für eine Band dieses Genres eigentlich schon fast zu böse klingt und sogar Moshcore-Anleihen hat:

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 3 von 131 , 2606 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Der Harte Kern - Emo/Post/Metal/Hard-Core