16.06.2017 | 17:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mudhoney, Muse, Dead Cross u.a.)

News 26870Neuigkeiten von Mudhoney, Muse, Dead Cross, Dan Auerbach, Tau Cross, Alain Johannes, Myrkur, Minus The Bear, Clutch, Neil Young, Frances Bean Cobain und Matthew Sweet.

+++ Mudhoney haben den neuen Song "Neanderfuck" veröffentlicht. Der orientiert sich an den Anfangstagen des Grunge und zeichnet sich durch seine rohe Produktion sowie ein leicht unkoordiniertes Spiel aus. Der Song wird auf der Kompilation "Bash 17" bei Amphetamine Reptile erscheinen und wird unter anderem die Melvins und Whores featuren. Mudhoneys aktuelles Album "Vanishing Point" war 2013 erschienen.

Stream: Mudhoney - "Neanderfuck"

+++ Muse haben mehr Details ihrer neuen Compilation verraten. "Origin Of Muse" wird die ersten beiden Alben "Showbiz" und "Origin Of Symmetry" in einer neu gemasterten Version beinhalten. Zudem gibt es Fotos aus der damaligen Zeit, unveröffentlichte Musik, Demos und mehr. Wie bereits vergangenen Monat angekündigt, möchten die Hard-Rocker damit ihre musikalische Geschichte erzählen. Es ginge ihnen darum, ihren Weg von einer Schülerband bis zum Erfolgsalbum "Origin Of Symmetry" darzustellen. Zuletzt haben Muse ihre neue Single "Dig Down" veröffentlicht. Das bislang letzte Album "Drones" war 2015 erschienen.

Video: Muse Schlagzeuger Dominic Howard im Interview

+++ Dead Cross arbeiten an neuem Material. Das gleichnamige Album der Supergroup um Mike Patton von Faith No More und Dave Lombardo erscheint zwar bereits im August, für ihre Live-Shows seien darauf aber zu wenige Songs, wie Lombardo dem Magazin MetalWani erklärte: "Momentan schreiben wir mehr Musik, um sie unserem Set hinzuzufügen. Da dieses nur 30 Minuten lang ist, brauchen wir 10 Minuten mehr, das heißt wahrscheinlich fünf neue Songs." "Dead Cross" erscheint am 4. August über Ipecac und Three One G.

Audio: Dave Lombardo im Interview mit Metal Wani

+++ Dan Auerbach hat einen neuen Song mit dem Titel "Run That Race" veröffentlicht. Der ist Teil des Soundtracks zum Animations-Film "Cars 3". Der Black Keys-Sänger spielt in dem Track mit schnellen Indierock-Gitarren und steuert so in einen eingängigen, mit einem großen Frauenchor inszenierten Refrain. Auch abseits dieses Projekts war Auerbach jüngst musikalisch aktiv: Anfang des Monats veröffentlichte er seine Soloplatte "Waiting On A Song".

Stream: Dan Auerbach - "Run That Race"

+++ Die Supergroup Tau Cross hat eine weitere Single samt Video veröffentlicht. "Killing The King" wird von schweren Gitarren und kräftigem Bass im hohen Midtempo voran getragen. Frontmann Rob Miller untermalt die düstere Melodie mit seinem dunklen Gesang. Die leicht angespannte Atmosphäre des Songs wird im Video dazu von Schwarz-Weiß-Bildern der Band unterstützt. Das Tempo und die Überlappung der Bilder erinnern an alte Super-8-Filme. Das zweite Tau-Cross-Album "Pillar Of Fire" erscheint am 21. Juli.

Video: Tau Cross - "Killing The King"

+++ Alain Johannes hat ein Cover von Chris Cornells "Disappearing One" aufgenommen. Der Sänger interpretiert den Song dabei äußerst minimalistisch und inszeniert die großen Klangwände des Songs des verstorbenen Soundgarden-Frontmanns lediglich mit einer Akustikgitarre und seiner Stimme. Johannes hatte 1999 Cornells Album "Euphoria Morning" produziert, aus dem der Song stammt. In jüngster Vergangenheit hatten bereits zahlreiche Künstler auf den unerwarteten Tod der Grunge-Legende reagiert, zuletzt etwa der Pearl Jam-Bassist Jeff Ament.

Video: Alain Johannes covert Chris Cornells "Disappearing One"

+++ Myrkur hat ihr neues Album "Mareridt" für den 15. September angekündigt. Zudem erschien ein Trailer, in dem die dänische Musikerin Amalie Bruun, die hinter dem Post-Metal-Projekt steht, über ihre Alpträume spricht und wie die sie zu neuer Musik inspiriert haben. Einen neuen Song spielt sie zudem an. Wie ihre vorherigen Alben verbindet dieser Metal mit folkloristischer Musik. Letzten Monat hatte Myrkur bereits ein Cover eines Volksliedes auf Facebook gepostet. Das Album erscheint über Relapse.

Video: Myrkur - "Mareridt"-Album-Trailer

+++ Minus The Bear haben ein Video für den Song "Last Kiss" veröffentlicht. Der Clip wurde von Dan Huiting inszeniert und untermalt ihren Synthie-Indierock mit einem Performance-Video, das durch zahlreiche visuelle Bearbeitungen verfremdet ist. Der Song stammt vom aktuellen Album "Voids".

Video: Minus The Bear - "Last Kiss"

+++ Clutch haben neue Songs live präsentiert. Bei einem Konzert in Nordirland spielte die Band die zwei bislang unbekannten Tracks "How To Shake Hands" und "We Love A Good Fire". Bei ersterem handelt es sich um einen schnellen Stoner-Rock-Song, letzterer klingt nach fuzzigem Rock'n'Roll. Offizielle Informationen über den Release eines neuen Albums gibt es noch nicht. In einem Interview hatte die Band jüngst allerdings bereits die Arbeit an neuer Musik bestätigt. Im Februar hatte Frontmann Neil Fallon außerdem Pläne für eine neue Platte angedeutet.

Video: Clutch - "How To Shake Hands" (Live)

Video: Clutch - "We Love A Good Fire" (Live)

+++ Neil Young wird nicht beim Benefizkonzert der Bridge School auftreten. Das Konzert wurde zudem vollständig abgesagt. Young begründete seine Entscheidung mit "persönlichen Gründen", er werde jedoch weiterhin für die Schule spenden, wie er in einem Brief mitteilte. Die Schule befindet sich in Kalifornien und bietet Bildungsangebote für Kinder, die besondere Hilfe und alternative Kommunikation benötigen. In den letzten Jahren hatte das jährliche Benefizkonzert bereits namhafte Gäste gehabt, darunter David Bowie, Bob Dylan und Metallica.

+++ Die Tochter von Kurt Cobain und Courtney Love hat eine neue Kunstaustellung eröffnet. Frances Bean Cobain arbeitet dabei mit Lindsey Way, der Frau von My Chemical Romance-Frontmann Gerard Way. Die Ausstellung findet in Kalifornien unter dem Titel "Ghosts For Sale" statt. Sämtliche Werke von Cobain sind bereits verkauft. Die Künstlerin erzielte dabei Preise zwischen 1.200 und 4.500 US-Dollar.

Twitter-Posts: Frances Bean Cobain eröffnet neue Kunstaustellung

+++ Matthew Sweet hat einen neuen Song mit dem Titel "Country Girl" veröffentlicht. Der fröhliche Indierock erzeugt mit einer Überlagerung von Akustik- und E-Gitarren sowie einer Ukulele ein sehr breit arrangiertes Klangfeld. Gemeinsam mit der hellen Stimme des Sängers ergibt sich so ein äußerst klares Soundbild. Der Track stammt von Sweets neuer Platte "Tomorrow Forever", die heute erschienen ist.

Stream: Matthew Sweet - "Country Girl"

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.