19.06.2017 | 13:30 3 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Dead Cross, Radiohead, Queens Of The Stone Age u.a.)

News 26874Neuigkeiten von Dead Cross, Radiohead, Queens Of The Stone Age, Haim, Tegan And Sara, Tweedy, Morrissey, As I Lay Dying, Fleet Foxes, The Stone Roses, Die Nerven und dem backenden Kasabian-Gitarristen.

+++ Dead Cross haben einen neuen Song mit dem Titel "Seizure And Desist" veröffentlicht. Die Supergroup um Mike Patton von Faith No More und Ex-Slayer-Drummer Dave Lombardo streamte den Track im Rahmen der Rock Show von Daniel P. Carter auf BBC Radio 1. Nach einem Intro aus atmosphärischer Elektronik durbricht die Band die Sphärik plötzlich mit schnellen Metal-Gitarren und erzeugt so einen krassen Einschnitt. Die Show kann weiterhin auf der Webseite des Radiosenders gehört werden, der neue Song von Dead Cross beginnt ab 2:32:54. Der Track stammt von dem gleichnamiges Debütalbum der US-Amerikaner, das am 4. August erscheint. Die Band hatte sich erst kürzlich zu ihren Plänen bezülich der Veröffentlichung geäußert.

+++ Radiohead-Bassist Colin Greenwood hat Pläne zu einer Solokarriere verneint. Der Musiker sagte in einem Interview mit BBC Radio 6, dass ein eigenes Album nicht in naher Zukunft passieren würde. Er steht damit in seiner Band als einziger ohne eigenständiges Projekt da. Thom Yorke und Johnny Greenwood hatten in der Vergangenheit bereits Soloalben veröffentlicht, eine neue Platte von Ed O'Brien ist derzeit in Arbeit. Mit seiner Band gibt Colin Greenwood demnächst auch wieder Konzerte. Radiohead werden im Juni auf dem Open'er und dem Rock Werchter Festival spielen.

Live: Radiohead

28.06. Gdynia - Open'er Festival
30.06. Werchter - Rock Werchter-Festival

+++ Josh Homme hat sich zum neuen Queens Of The Stone Age-Album geäußert. In einem Interview beschrieb der Musiker die neue Platte "Villains" als "Ausweg aus dem Bullshit des Alltags". Dies führt Homme auf das Fehlen politischer Inhalte auf der Platte zurück. Auch über den Sound des neuen Albums verlor der Sänger einige Worte: "Es gibt einige langsamere Momente, aber ich mag es zu tanzen. Und egal, ob es die Eagles, die Queens oder die Vultures sind, es gibt keinen Grund, nicht Rock'n'Roll, Tanz, Hallelujah und Dunkelheit in einer einzigen Sache zu vereinen." Zu den fehlenden Gastbeiträgen auf der Platte äußerte er sich ebenfalls: "Wir haben das Glück, einen eigenen Sound zu haben. Wenn du auf deinem siebten Album aber immer noch bei der selben Sache bleibst, wirst du zu einer Parodie deiner selbst, wie ein Cartoon-Charakter." Die Queens Of The Stone Age hatten am Donnerstag ihre neue Platte angekündigt und dazu die Single "The Way You Used To Do" veröffentlicht.

+++ Haim haben ihren neuen Song "Night So Long" live präsentiert. Bei einem intimen Gig in Los Angeles spielte die Band den Track, auf dem sich Danielle Haim sehr minimalistisch nur mit einer E-Gitarre begleitet. Der Song stammt von dem kommenden Album "Something To Tell You", das am 7. Juli erscheint. Die Band hatte bereits zuvor den Song "Want You Back" veröffentlicht.

Instagram-Video: Haim spielen "Night So Long"

+++ Tegan Quin von Tegan And Sara haben über die Akzeptanz psychischer Krankheiten gesprochen. In einem Interview forderte die Musikerin eine Bewegung in der Gesellschaft: "Ich denke, wir müssen die Nachricht rüberbringen, dass es normal ist, sich schlecht zu fühlen, sich zu fragen wer man ist, wohin du gehörst und sich nach Unterstützung zu sehnen. Jung zu sein, kann sehr überwältigend sein. Das Fenster, in dem Kinder Kinder sein können, wird immer kleiner. Der Druck auf junge Leute wird immer extremer. Ich denke, wir müssen mehr in Projekte investieren, die junge Menschen in ihren schwersten Jahren begleiten." Tegan And Sara hatten kürzlich ein Musikvideo zum Song "U-Turn" veröffentlicht.

+++ Tweedy haben zusammen mit Bon Ivers Justin Vernon live gespielt. Bei einem Festival-Auftritt in den USA betrat der Sänger die Bühne und performte zusammen mit der Band den Wilco-Song "California Stars". Mit seiner Hauptband hatte Jeff Tweedy zuletzt eher mit absurden Meldungen auf sich aufmerksam gemacht: Wilco veröffentlichten kürzlich eigene Bleistifte.

Instagram-Video: Tweedy spielen zusammen mit Justin Vernon

Tweedy & Friends ðŸŒ

Ein Beitrag geteilt von davis wille (@argylegiant) am

+++ Morrissey hat die Verkaufsmethoden der neuen The Smiths-Vinyl-Singles kritisiert. Die US-amerikanische Elektronik-Kette HMV hatte die "The Queen Is Dead"-Platten mit einer Limitierung von einem Exemplar pro Kunde angeboten. Morrissey empfand dies als direkten Angriff gegen seine Band: "Ein Versuch, unsere Verkäufe einzufrieren, ist natürlich eine überwältigende Beleidigung gegenüber den Smiths. Als wenn küstlerische Freiheit in unserer Kultur der Banalitäten kämpfen müsste. Als wenn nur vorgetäuschte Emotionen zählen." Im Rahmen des Record Store Days hatten die Smiths erst kürzlich eine andere Seven-Inch veröffentlicht. Darauf ist ein Etching gegen Donald Trump zu sehen.

+++ As I Lay Dying teasern offenbar neue Projekte an. Auf den Social-Media-Kanälen der Metalcore-Band sind nicht näher kommentierte Posts mit dem Wort "Activity" zu sehen. Wer oder was genau hinter den Beiträgen steckt, ist unklar. Frontmann Tim Lambesis war vor wenigen Monaten aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem er 2013 wegen Anstiftung zum Mord an seiner Ehefrau inhaftiert worden war. Das Verhältnis zwischen ihm und seinen ehemaligen Bandmitgliedern wurde in vergangenen Interviews als "sehr angespannt" beschrieben. Nach Lambesis' Inhaftierung hatten sich die restlichen Bandmitglieder von As I Lay Dying distanziert und die Band Wovenwar gegründet. Mit "Awakened" hatten erstere 2012 ihr bisher letztes Album veröffentlicht.

Twitter-Post: As I Lay Dying teasern neue Aktivitäten

+++ Die Fleet Foxes haben einige Songs in US-amerikanischen TV-Shows performt. In der Late-Night-Show von Stephen Colbert präsentierte die Band ihren Track "Third Of May". In "CBS This Morning Saturday" spielte die Gruppe auérdem noch die Songs "If You Need To, Keep Time On Me" und "Fool's Errand". Die Band bewirbt damit ihr neues Album "Crack-Up", das am vergangenen Freitag erschienen war. Von den Live-Qualitäten der US-Amerikaner kann man sich bald auch wieder hierzulande überzeugen: Die Fleet Foxes kommen für insgesamt sechs Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Karten für die Shows bekommt ihr bei Eventim..

Videos: Die Fleet Foxes in US-amerikanischen TV-Shows

Live: Fleet Foxes

25.06. Berlin - Festsaal Kreuzberg
07.11. Zürich - X-Tra
08.11. Wien - Gasometer
12.11. Hamburg - Docks
13.11. Berlin - Columbiahalle
01.12. Köln - Live Music Hall

+++ The Stone Roses haben zum ersten Mal seit vier Jahren in London gespielt. Zum ausverkauften Auftritt der Manchester-Legenden im ausverkauften Wembley Stadium kamen rund 90.000 Menschen. Ihre bis dahin letzte Show in der britischen Hauptstadt hatte im Juni 2013 im Finsbury Park stattgefunden. Einige Fanvideos des Samstagabend zeigen eine euphorische Stimmung und ein textsicheres Publikum. Frontmann Ian Brown hatte sich zuletzt gegen die häufig eingesetzte Pyrotechnik der Fans ausgesprochen. Um ein mögliches drittes Album der Band wird seit ihrem Live-Comeback 2012 spekuliert, zumal sie im letzten jahr die beiden Songs "Beautiful Thing" und "All For One" veröffentlicht hatte.

Videos: The Stone Roses live in London

+++ Die Nerven haben mit "Live in Europa" ihre erste Live-Platte veröffentlicht. Das Album erschien am vergangenen Freitag und wird exklusiv auf Vinyl vertrieben. Darauf zu hören ist neben 14 eigenen Tracks auch ein Cover von Joy Divisions "No Love Lost". Die Platte ist auf 3.000 Exemplare limitiert. 2015 hatte die Band ihr jüngstes Studioalbum "Out" veröffentlicht.

Cover & Tracklist: Die Nerven - "Live In Europa"

live in europa

01. "Die Unschuld in Person"
02. "Albtraum"
03. "Hörst du mir zu"
04. "Barfuß durch die Scherben"
05. "Gerade deswegen"
06. "Blaue Flecken"
07. "No Love Lost" (Joy-Division-Cover)
08. "Jugend ohne Geld"
09. "Dreck"
10. "Der letzte Tanzende"
11. "Angst"
12. "Den Tag vergessen"
13. "Die Bösen"
14. "Nie wieder scheitern"
15. "Für Jahre"

+++ Kasabian-Gitarrist Sergio Pizzorno würde gerne in einer Kochsendung auftreten. Ein guter Freund von ihm, der englische Komedian Noel Fielding, fungiert neuerdings als Jury-Mitglied in einer britischen Backshow mit prominenten Teilnehmern. Er äußerte sich in einem Interview zu Pizzornos Wunsch: "Ich würde den Auftritt nicht ausschließen. Ich meine, ich würde mich selbst auch nicht als prominent bezeichnen, einen Auftritt in 'Celeb Bake Off' würde ich aber trotzdem nicht ablehnen - immerhin kann ich guten Jaffa-Kuchen backen." Mal schauen, was Pizzorno außer zappeligen Indierock noch so gebacken bekommt.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (3)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 20.06.2017 | 09:05

@As i lay Dying:
Krass, der ganze Rest der US Amerikaner hatte sich von der Gruppe entfernt und eine andere gegründet....wie ist das an mir vorbei gegangen ;)

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 20.06.2017 | 09:30

Ganz so viele US-Bürger waren es dann vermutlich doch nicht. Mit der neuen Formulierung dürfte es weniger missverständlich klingen.

Avatar von southernlord southernlord 20.06.2017 | 11:45

HMV ist eine englische Kette ...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.