27.07.2017 | 18:10 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Wolf Down, Queens Of The Stone Age, Kvelertak u.a.)

News 27076Neuigkeiten von Wolf Down, den Queens Of The Stone Age, Kvelertak, Myrkur, The Pains Of Being Pure At Heart, Western Addiction, den Stereophonics, Wolf Alice, The Black Dahlia Murder, Jack Grisham, Afghan Whigs und dem Eskimo-Callboy-Drummer, der endlich in den Armen seiner Bachelorette liegen kann.

+++ Die deutsche Hardcore-Band Wolf Down hat sich aufgrund von Vergewaltigungsvorwürfen gegen ihren Gitarristen Tobias aufgelöst. Gestern war eine Webseite mit dem Titel Wolf Down Outing im Netz aufgetaucht, in der zwei Frauen von ihren jeweiligen Beziehungen mit dem Bandmitglied berichteten. Er habe wiederholt gegen ihren Willen Geschlechtsverkehr mit ihnen gehabt und sie geschlagen. Sie selbst hätten das anfangs hingenommen, da sie als junge Frauen gedacht hatten, sein Verhalten wäre normal. Erst später waren die beiden Frauen ins Gespräch miteinander gekommen und sich dadurch des schweren Missbrauchs erst bewusst geworden. Nun erheben sie die Vorwürfe der sexuellen Gewalt öffentlich. Überdies warfen sie Schlagzeuger Sven sexistisches Verhalten vor. Auch Larissa Stupar, die ehemalige Sängerin von Wolf Down, bestätigte die Anschuldigungen gegen Tobias. Die Band postete dazu heute ein langes Statement auf Facebook, in dem sich die restlichen Mitglieder von Tobias und Sven distanzierten, sich mit den Opfern solidarisierten und das Ende der Band erklärten. Gitarrist Tommy hatte die Band bereits vor zwei Wochen verlassen, als er von Tobias' Verhalten erfahren haben soll. Der beschuldigte Gitarrist schrieb in dem Beitrag eine lange Entschuldigung. Er würde seine Fehler einsehen, sei sich bewusst, in welchem Widerspruch seine Handlungen zu seinen linkspolitischen, feministischen Aussagen stünden und würde sich nun in Therapie begeben. Wolf Down hatten in der Vergangenheit immer wieder Position gegen patriarchale Strukturen und Sexismus bezogen, was nun im harten Kontrast zu den nun bekannt gewordenen Anschuldigungen steht.

Facebook-Post: Wolf Down lösen sich auf

+++ Die Queens Of The Stone Age haben eine neuen Teaser für ihr kommendes Album veröffentlicht. In den 90 Sekunden hört man klirrende Töne und eine hallende Stimme aus dem Hintergrund, wie man sie aus Horrofilmen kennt. Der komplette Teaser ist in Schwarz-Weiß-Optik gehalten, was die unheimliche Atmosphäre unterstützt. Passend zum Design des Retro-Fernsehers, den die Band auf ihrer Webseite als Rahmen benutzt, hat auch das Video einen gewissen Retro-Touch. Zu sehen gibt es Bilder von Instrumenten, den einzelnen Bandmitgliedern und einer Mondlandschaft. Zuletzt hatte die Stoner-Rock-Band den Song "Head Like A Haunted House" angeteasert. Davor war bereits die erste Single "The Way You Used To Do" erschienen und vom Track "The Evil Has Landed" war ein Live-Mitschnitt im Netz aufgetaucht. Alle drei Songs gehören zum neuen Album "Villains", welches am 25. August bei Matador erscheinen wird.

Video: Queens Of The Stone Age - Teaser für ihr neues Album "Villains"

+++ Kvelertak spielen noch eine weitere Clubshow in Aachen. Die Band wird am 13. September ein exklusives Konzert im Musikbunker geben, bevor die Norweger als Support von Metallica auf große Tour gehen. Tickets für die Headline-Show gibt es hier. Die Shows mit Metallica sind inzwischen fast alle ausverkauft, Restkarten für den letzten noch nicht ganz ausverkauften Metallica-Termin in Genf bekommt ihr hier. Kvelertak hatten im vergangenen Jahr ihre neue Platte "Nattesferd" veröffentlicht. Daraus hatten die Post-Metaller unter anderem ein Video zum Track "Bronsegud" gezeigt.

Live: Kvelertak

13.09. Aachen - Musikbunker

Live: Metallica + Kvelertak

14.09. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
16.09. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
16.02. Mannheim - SAP Arena | ausverkauft
29.03. Hamburg - Barclaycard Arena | ausverkauft
31.03. Wien - Stadthalle | ausverkauft
07.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
09.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
11.04. Genf - Palexpo
26.04. München - Olympiahalle | ausverkauft
30.04. Leipzig - Arena Leipzig | ausverkauft

+++ Myrkur hat ein Musikvideo zum Track "Ulvinde" veröffentlicht. Sphärische Post-Metal-Gitarren verdrängen die folkloristischen Wurzeln der Sängerin fast vollständig, stattdessen lehnt sich der Song wesentlich mehr an Black Metal an. Ihre melodische Stimme erinnert dagegen an Gesänge aus religiösen Riten. Der dazugehörige Clip zeigt monumentale Naturszenerien. Der Track entstammt Myrkurs neuem Album "Mareridt", das am 15. September erscheint. Zuvor hatte die Musikerin daraus bereits den Song "Måneblôt" präsentiert.

Video: Myrkur - "Ulvinde"

+++ The Pains Of Being Pure At Heart haben ein Musikvideo zum Song "When I Dance With You" veröffentlicht. Der Track ist analog zum Titel sehr rhythmisch, Synthesizer-lastig und tanzbar. Dazu zeigt die Band ein Musikvideo, das mit seiner Mischung aus gefilmten Aufnahmen und gezeichneten Elementen wie eine Fotocollage anmutet. Der Track entstammt der neuen Platte "The Echo Of Pleasure", die am 1. September erscheint. Zuvor hatte die Band daraus bereits den Song "Anymore" als Stream veröffentlicht.

Video: The Pains Of Being Pure At Heart - "When I Dance With You"

+++ Western Addiction haben ein Musikvideo zum Track "Honeycreeper" veröffentlicht. Der wüste Hardcore-Song zeichnet sich vor allem durch seine plötzlichen Rhythmus- und Tempowechsel aus, durch die zahlreiche Kontraste innerhalb des Tracks entstehen. Dazu zeigt die Band verschwommene, schwarz-weiße Performance-Aufnahmen. Erschienen war die Single bereits auf dem im März veröffentlichten Album "Tremulous".

Video: Western Addiction - "Honeycreeper"

+++ Stereophonics haben ein neues Album angekündigt und schicken diesem eine erste Single voraus. "Scream Above The Sounds" wird am 3. November erscheinen und markiert das zehnte Studioalbum der Indierocker. Die Lead-Single "All In One Night" beginnt mit tief scheppernden elektronischen Drums. Später gesellen sich Synthesizer und ein Keyboard dazu. Im ruhigen Midtempo treibt der Song vor sich hin, Kelly Jones Gesang verschwindet dabei mal im Hall oder wird elektronisch verzerrt. Damit scheint die Indie-Band eine neue Richtung einzuschlagen. Cover und Tracklist zu "Scream Above The Sounds" findet ihr unten.

Stream: Stereophonics - "All In One Night"

Cover und Tracklist: Stereophonics - "Scream Above The Sounds"

ste

01. "Caught By The Wind"
02. "Taking A Tumble"
03. "What's All The Fuss About?"
04. "Geronimo"
05. "All In One Night"
06. "Chances Are"
07. "Before Anyone Knew Our Name"
08. "Would You Believe?"
09. "Cryin' In Your Beer"
10. "Boy On A Bike"
11. "Elevators"

+++ Wolf Alice haben ihrer Single "Yuk Foo" ein wildes Musikvideo verpasst. Die Schnittbilder sind phasenweise sehr schnell und dem Beat der Musik angepasst. Die Aufnahmen wechseln zwischen Schwarz-Weiß- und dann wieder grellen und blendenden Bildern. In dem Video performt die Band in einem heruntergekommenen Keller. Im Hintergrund blitzen Stroboskoplichter und Laser auf. Die wilde und schnelle visuelle Darstellung passt ideal zu dem Uptempo-Alternative-Song. Die Drums und Gitarren lärmen, während Frontfrau Ellie Rowsell frech kreischend den Text ins Mikro rotzt. Das dazugehörige neue Album "Visions Of A Life" wird am 29. September via Dirty Hit erscheinen. Zuvor war bereits die Single "Don't Delete The Kisses" herausgekommen.

Wolf Alice - "Yuk Foo"

+++ The Black Dahlia Murder haben das Erscheinungsdatum und den Titel ihres neuen Albums veröffentlicht. Das achte Studioalbum der Melodic-Death-Metal-Band wird "Nightbringer" heißen, erscheinen soll es am 8. Oktober. Eine erste Single gibt es noch nicht, soll aber laut Gitarrist Brian Eschbach bald folgen. Dafür gibt es einen ersten Teaser für das Album-Artwork. Via Facebook teilte die Band ein Bild, auf dem man einen Künstler bei seinem Fortschritt beim Malen sehen kann. Zur Zeit ist die Band auf weltweiter Festivaltour.

Facebook-Post: The Black Dahlia Murder teasern neues Album-Cover

+++ Der T.S.O.L.-Sänger Jack Grisham war bei "What's In My Bag?" zu Gast. In der Videoreihe stellen Musiker ihre Lieblingsplatten und Einflüsse vor. Grisham schwärmt beim Stöbern im Plattenladen von seinen Jugendhelden Elvis Costello oder The Damned und erzählt einige Anekdoten aus seiner Zeit als junger, aufstrebender Musiker. Mit seiner Punkband T.S.O.L. hatte er im Januar das neue Album "The Trigger Complex" veröffentlicht.

Video: Jack Grisham bei "What's In My Bag?"

+++ The Afghan Whigs haben ein Cover von Pleasure Clubs "You Want Love" veröffentlicht. Die Band macht aus dem Gothic-Rock-Song düsteren, sich steigernden Alternative-Rock mit Synthesizer-Einsatz, in dem der Pleasure-Club-Sänger James Hall auch selbst mitsingt. Laut Greg Dulli soll die Aufnahme ihres verstorbenen Gitarristen Dave Rosser gedenken: "[Er] und ich hatten seit Jahren darüber gesprochen, den Song zu spielen. Im Licht seines Dahinscheidens haben wir entschieden, ihn ihm zu Ehren aufzunehmen." Rosser war vergangenen Monat seiner Krebserkrankung erlegen. An ihrem aktuellen Album "In Spades", das in diesem Jahr erschienen war, hatte er noch mitgewirkt.

+++ Es war eine der Schlagzeilen der vergangenen Wochen: Der Eskimo Callboy-Schlagzeuger David Friedrich macht bei der RTL-Fernsehshow "Bachelorette" mit, in der Scharen von Männern um eine schöne und gut betuchte Frau buhlen. Nun wurde das Unfassbare wahr - er hat es tatsächlich geschafft. David und Jessica sind nun bis zum Ende ihrer Tage ein glückliches Paar. Er setzte sich damit gegen 19 andere Bewerber durch und bekam von ihr am Ende die letzte Rose in die Hand, die ihn symbolisch zum Eroberer ihres Herzens kürt. Drummer einer Dancecore-Band und Sieger eines längst ausgeschlachteten Reality-TV-Formats sein? Der Mann ist ein Gewinnertyp.

Instagram-Post: Die Bachelorette und Eskimo-Call-Boy-Drummer sind verliebt

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (1)

Avatar von BlackieDammett BlackieDammett 27.07.2017 | 21:48

Tommy, der bei Wolf Down ausgestiegen ist, ehe die Vorwürfe bekannt wurden, ist deren Gitarrist gewesen, nicht der Sänger :)

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.